Informationen für Teilnehmer

Art des Bewerbs
Ein  „Genusslauf&Walk  durch  das  Schilcherland“  auf  vielleicht  nicht alltäglichen Routen – Das ist der Grundgedanke dieses Wettbewerbs.

Strecke
Es gibt keine Strecke. Die Streckenführung liegt im Ermessen der Teilnehmer.
Jeder  ist  für  die  Sicherheit  auf  der  von  ihm  zu  wählenden  Strecke  selbst verantwortlich.  Die  Teilnehmer bekommen eine Genussschilchern  Karte.  Die darin vermerkten Betriebe sind teilweise Schilcherkönig Mitgliedsbetriebe. Auf einem  Pass,  der  den  Teilnehmern  ebenfalls  ausgehändigt  wird,  sind  die anzulaufenden Betriebe vermerkt.

Der Pass
Jeder der Betriebe bietet eine Spezialität des Hauses an. Das 1. Stück dieser Spezialität ist mit dem Nenngeld bezahlt und muss, um in die Wertung zu kommen, konsumiert werden. Man kann bis zu 3 Stück dieser Spezialität konsumieren, wobei die 2 zusätzlichen an der Station zu bezahlen sind. Für jede weitere Spezialität, also Nummer 2 und 3 bekommt man eine Zeitgutschrift im Ziel von je 3 Minuten.

  • Wann?

    Start: 21.10.2017, 12:30 Uhr

  • Wo

    Sportplatz St. Stefan ob Stainz

  • Ziel

    Wird am Start bekanntgegeben
    spätestens 16:45 Uhr

  • Siegerehrung

    Ab 17:00 Uhr

  • Dann?

    Schilcher“123″

Die Bewerbe

SchilcherkönigIn

Hauptbewerb  mit  einer  Gesamtlänge zwischen 11 bis 14km.
Maximal 700 positive Höhenmeter.

Ungefähr 8 bis 10 Stationen die angelaufen werden müssen.

SchilcherprinzEssin

„kleinere    Runde“    mit    einer Gesamtlänge  zwischen  7  bis  9km.
Maximal  450  positive  Höhenmeter.

Ungefähr 4 bis 5 Stationen die angelaufen werden müssen.

SchilcherkönigTEAM

„KönigIn oder PrinzEssin Runde“    gemeinsam bewältigen.
4 Teilnehmer laufen/walken gemeinsam.

Keine Einzelwertung. Zeit des Langsamsten zählt.

Witterung
Generell  herrscht  in  der  Region  zu  dieser  Zeit  Schönwetter.  Sollte  wider Erwarten Schlechtwetter vorherrschen, findet die Veranstaltung trotzdem statt.

Nenngeld
Je nach Bewerb. Schilcherkönig / Schilcherkönigin EUR 35,-. Schilcherprinz /Schilcherprinzessin EUR 25,-
Im  Nenngeld  enthalten  ist  eine  Spezialität  pro  Teilnahmebetrieb  sowie  ein „Belegtes  Brot“  bei der Zielstation.  Als  Gutschein fungiert bei den Betrieben der Pass, für die Jause am Ende ausschließlich die Startnummer.

Anmeldung
Über das Internet bis 16.10.2017
Nachnennung am 21.10.2017 – spätestens 11:30 Uhr – direkt am Start.
Bei der Nachnennung fallen zusätzlich EUR 10,- zum Nenngeld an.